Vom Schönen und von der Qual der Schwachen

sexy09
Share Button

sexy01Kommentar von Fatima T. Issara

 

Der Anblick eines wohlgeformten Frauenkörpers gehört zu dem Schönsten was ein Mann mit seinen Blicken genießen kann. Der Starke ist selbst Herr über seine Triebe, kann mit dem Auge genießen und sich in seiner Phantasie ausleben. Ihm gilt der Neid des Schwachen den seine Triebe treiben und quälen. Was er, dieser bedauernswerte Schwächling nicht haben kann, soll auch kein anderer genießen!

Die Idee des Verbotes wurde geboren.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *