Auf dem falschen Bein Hurra – Konservative gewinnen zwar Regionalwahl, aber… Kommentar zur Wahl in Frankreich

lepen
Share Button

Ein Kommentar von Peter Helmes

Nach dem ersten Wahlgang vor einer Woche waren der Jubel bei Le Pens Front National übergroß, die Enttäuschung und Verbitterung bei den Kontrahenten noch größer: Die Reaktionen auf europäischer Ebene klangen z. B. wie: „Alarmsignal für ganz Europa“ (der CSU/EVP-Politiker Manfred Weber). SPD-Chef Gabriel sprach von einem „Schock“ und einem „Weckruf für alle Demokraten“. Und der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit nannte das Ergebnis im DLF eine „furchtbare Entwicklung“.

Nun soll das alles wie weggeblasen sein? Entweder halten uns die Medien für so blöd – was ich glaube – oder sie sehen die Wirklichkeit anders: Weder haben „die Konservativen“ unter Sarkozy noch die Sozialisten unter Hollande (ein wenig)„gewonnen“, noch hat Le Pen verloren. Aber nahezu alle Medien melden und kommentieren das so, als ob es keinen strategischen Verzicht bei den Sozialisten gegeben hätte, wodurch der Front National trotz Zuwachses keine Chance auf die Gewinnung auch nur einer Region hatte. Das war zwar clever und trickreich, aber doch kein „Sieg“ der Gegner – zumindest kein Ergebnis aus eigener Kraft!

Aber immerhin, der Front National konnte seinen Erfolg aus der ersten Runde der  Weiterlesen  

https://conservo.wordpress.com/2015/12/14/auf-dem-falschen-bein-hurra-konservative-gewinnen-zwar-regionalwahl-aber

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *